Spaßbremse Corona-Maßnahme? – Skilift-Rebellion im Allgäu | quer vom BR

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/BjUOBLr3AcQ

Rudi Holzberger betreibt einen Schlepplift am Gohrersberg an der bayerisch- württembergischen Grenze im Allgäu. Um die finanziellen Folgen des Lockdowns abzufedern, hatte er eine Idee: Kurzzeitverpachtung seines Hangs an Familien. Für 400 Euro drei Stunden individuelles Ski-Vergnügen. Die Idee kam super an, doch das Landratsamt beendet den Spaß. Holzberger versteht die Welt nicht mehr: Wenn nicht mal Innovation Unternehmern noch hilft, was dann? Vielleicht Auswandern? Er wäre jetzt gern Liftbetreiber in Baden-Württemberg, denn dort wäre sein Geschäftsmodell erlaubt.

Mehr von quer:
BR Mediathek: http://www.br.de/quer-videos
quer beim BR: http://www.quer.de
Facebook: https://www.facebook.com/quer
Twitter: https://twitter.com/BR_quer
Instagram: http://www.instagram.com/quer_vom_br

Hier klicken, um das Video bei YouTube anzuschauen.

Send a Comment

Your email address will not be published.