Tommy Krappweis: GALLOWS POLE (trad.)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/4Z6ihTSp0m8

Dreimal bekommt der zum Tode Verurteilte Besuch. Doch sowohl der Vater als auch die Mutter sind nicht gekommen, um seine Schuld zu bezahlen und ihn so vor dem Galgen zu retten. Sie sind gekommen, um ihn hängen zu sehen. Gerettet wird er im letzten Moment von seinem „Sweetheart“. Sie bringt „a little Silver and a little Gold“ und bewahrt ihn so vor dem Tod.
Es ist ungewöhnlich, dass dieser alte Folksong nicht mit Tod und Unglück endet, wie man es eigentlich erwarten würde. Und gerade in Zeiten wie diesen lasse ich mich gern von positiven Dingen überraschen. Das Ausbleiben von Gewalt bei der Amtseinführung von Joe Biden, die AfD als Verdachtsfall beim Verfassungsschutz, eine geringe Verbesserung der Covid-Kurven oder das Posting eines ergrauten Prominenten, der sich als Schwurbelgegner erweist – alles gerne dankend angenommen und nicht selbstverständlich. An Düsternis herrscht trotzdem nach wie vor kein Mangel und ich freue mich über jedes Sweetheart, das ihren Darling vom Galgen rettet.
„The Maid Freed From The Gallows“ gibt es in unzähligen Varianten. Da hier in der Ich-Form erzählt wird, nehmen die Protagonisten automatisch das Geschlecht der jeweiligen Interpreten an. Led Zeppelin liefert eine abgefahrene Version von „Gallows Pole“, Neil Young eine erdig-schraddelige. Meine Fassung liegt mal wieder irgendwo zwischen Sixties, Blues und Travelling Wilburys.

Equipment: (teilweise Affiliate Links)
Git: VOX Bobcat S66 https://voxamps.com/de/produkt/bobcat-s66/
Git: DiMavery 12String https://amzn.to/3sJ4kGl
Keys: VOX Continental http://bit.ly/VoxContinentalTK
Amp: VOX Cambridge50 http://bit.ly/3qzut8E
Mic: RODE N1 http://bit.ly/RodeNT1TK
Perc: KORG Wavedrum (Global Edition) http://bit.ly/WaveDrumTK
Bass: VOX Starstream Bass https://voxamps.com/de/type/bass-guitars-de/
Drums: GigPig
Rec: iPad mit GarageBand
Schnitt: Magix ProX
Camera: Sony Alpha 6100 https://amzn.to/3bX6NqX

Hier klicken, um das Video bei YouTube anzuschauen.

Send a Comment

Your email address will not be published.