Kersbacher Kreiselstreit | quer vom BR

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/a9V60qnyUgE

„Die ganze Natur ist dem Menschen, wenn er poetisch gestimmt ist, nur ein Spiegel, worin er nichts als sich selbst wiederfindet.“ So beschrieb der Romantiker Ludwig Tieck die Fränkische Schweiz. Und so ist es auf dem Kreisverkehr am Kersbacher Kreuz bei Forchheim zu lesen. Oder auch nicht zu lesen. Der künstlerische Schriftzug ist nämlich im Vorbeifahren kaum zu entziffern, bemängeln Kritiker. Und sei außerdem viel zu teuer mit seinen teils mit Blattgold verzierten Buchstaben. Andere wiederum loben das harmonische Zusammenspiel zwischen Natur und Kultur. Zeit für eine kritische Auseinandersetzung mit der Kreiselkunst, um die sich alles dreht.

Mehr von quer:
BR Mediathek: http://www.br.de/quer-videos
quer beim BR: http://www.quer.de
Facebook: https://www.facebook.com/quer
Twitter: https://twitter.com/BR_quer
Instagram: http://www.instagram.com/quer_vom_br

Hier klicken, um das Video bei YouTube anzuschauen.

Send a Comment

Your email address will not be published.