Ruthe.de – PETE Ep. 019 „Der Traum“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/XsXqeR0Z5C0

Dr. Haubner ist ein brillanter Wissenschaftler, der jedes Präparat gegen jedes Problem entwickeln kann. Immer mit 100%iger Erfolgsgarantie. Trotz seiner Genialität verlässt er sich nicht allein auf sein virtuoses Können an den Reagenzgläsern. Nein, jedes Produkt wird auch erst noch einer harten Prüfung am lebenden Probanden ausgesetzt: Das ist der Moment, in dem PETE ins Spiel kommt…
Diesmal geht es um Sportsucht, um Schlaflosigkeit – und um einen Traum. Oder sind es mehrere?
BRRRRRRRAAAAAWWWWRWRRRMRMRMMRMRMMMMM!!!

Idee, Zeichnungen, Stimmen und Musik: Ralph Ruthe (https://ruthe.de)
Animation: Falk (https://www.couchkartoffelsalat.de)
Skript: Michael Schilling (https://cargocollective.com/mschilling/UBER-MICH)

Musik in der „Kaminsequenz – Philly Lurve“
Steve Martin

Musik in der „Traumsequenz – Guiding Lights“
Michael Edwards / Christian Tschuggnall

————————————————————————————————

Zu Ralph Ruthe:

Ralph Ruthe ist Autor, Musiker, Filmemacher und Cartoonist.
Bereits mit 14 Jahren arbeitete Ruthe als Texter für professionelle Comic-Studios und wurde bald einer der Hauptautoren für Käpt’n Blaubär. Nach seinem Zivildienst veröffentlichte er sein erstes Buch.
1998 begann Ruthe für das MAD-Magazin zu arbeiten, und wurde einer der beliebtesten Zeichner und Autoren.
Seit 2003 konzentriert er sich auf seine Cartoonserie SHIT HAPPENS!, die in vielen Zeitungen und Magazinen in ganz Europa erscheinen. Außerdem arbeitet er regelmäßig an seiner Serie FRÜHREIF, die für eine TV-Umsetzung bearbeitet wurde.
Von 2005 bis 2008 erhielt er viermal hintereinander für SHIT HAPPENS den Sondermann-Preis der Frankfurter Buchmesse in der Kategorie „Cartoon“. 2008 und 2009 gewann der den 1. Preis beim Berliner Kurzfilmfestival „Going Underground“.
Mit seiner Multimedia-Comedy-Liveshow tritt er deutschlandweit in ausverkauften Theatern auf.

Video auf YouTube anschauen.

Send a Comment

Your email address will not be published.